Home

Forschungsprojekte

Publikationen

Vita

Bibliographie zu Kleidung und Mode

Lexikon der Textildesigner

       Lexikon der Textildesigner 1950 - 2000

 

Prof. Dr. Jutta Beder

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Van Dorn, Ineke

Entwürfe in den 1990er Jahren für De Ploeg.

Lit.: ploegstoffen. Niederländische Textilien von 1923 bis heute. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1990, S. 42



von Etzdorf, Georgina

* 1955 in Peru.

Studium an der Camberwell School of Arts and Crafts, England. Seit Ende der 1980er Jahre mit den Partnern Jonathan Docherty und Martin Simcock selbständig. Entwürfe für Mode, Inneneinrichtung und Keramik.

Lit.: Colchester, Chloë: The new textiles. Trends and traditions. London 1991



Van der Heyden, Joke

Entwürfe in den 1960er/70er Jahren für De Ploeg. 1989 Teilnahme an Projekt/Ausstellung „Vierzehn Entwürfe für die Weberei De Ploeg“.

Lit.: ploegstoffen. Niederländische Textilien von 1923 bis heute. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1990, S. 14 und Tafel nach S. 12, S. 27, 30, 39



van Hoe, Hans

Im „Internationalen Design-Jahrbuch 1996/97“ mit einem Stoffentwurf für Waesland NV, Belgien, vertreten.

Lit.: Mendini, Alessandro (Hrsg.): Das internationale Design-Jahrbuch 1996/97. Schopfheim 1996



van Loon, Johan

Entwürfe in den 1950er und in den 1980er Jahren für De Ploeg. 1989 Teilnahme an Projekt/Ausstellung „Vierzehn Entwürfe für die Weberei De Ploeg“.

Lit.: ploegstoffen. Niederländische Textilien von 1923 bis heute. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1990, S. 14, 24, 25, 32



Van der Mijll Dekker, Kitty

* 1908 in Djokdjakarta, Indonesien.

1929-32 Unterricht am Bauhaus, Textilabteilung, bei Gunta Stölzl-Sharon und Otti Berger. 1932 Einrichtung einer eigenen Weberei in Nunspeet, Niederlande. 1934-70 Lehrerin an der Kunstgewerbeschule (Instituut voor Kunstnijverheidsonderweijs) Amsterdam. Diverse Aufträge von Institutionen, Privatkunden und aus der Textilindustrie, so machte sie z.B. Entwürfe für die N.V. Linnenfabrieken E.J.F. van Dissel & Zonen in Einhoven. 1952/53 Entwurf für eines Dessins für De Ploeg.

Lit.: Boterenbrood, Helen: Weverij de ploeg von 1923 tot 1957. Tilburg 1984



Von Moock, Edith

Besuch der Kunstgewerbeschule, Studium an der Kunstakademie Düsseldorf. Tätigkeit an einer Werkkunstschule in Westfalen, ab ca. 1947 bis mindestens in die späten 1950er Jahre Leitung der Klasse für ornamentales Gestalten, Stoffentwurf, Handdruck und Batik. Ausstellungen im In- und Ausland.

Lit.: Die Kunst und das schöne Heim, 55. Jg., 1957, S. 8



Van Raay, Toos

(„Vasant Design“)

Entwürfe in den 1980er Jahren für De Ploeg.

Lit.: ploegstoffen. Niederländische Textilien von 1923 bis heute. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1990, S. 32



Van Roojen, Joost

In den 1960er Jahren Entwürfe für De Ploeg.

Lit.: ploegstoffen. Niederländische Textilien von 1923 bis heute. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1990, S. 25, 26



Vaughan, Keith

Um die Mitte der 1950er Jahre Entwurf („Adam“) für einen webgemusterten Einrichtungsstoff für Edinburgh Weavers. 1958 Auszeichnung des Design Centers London für einen Webstoff für Edinburgh Weavers.

Lit.: Johnston, Dan: A survey of furnishing fabrics. In: Design, Nr. 104, 1957, S. 33, Abb. 19; MacCarthy, Fiona: All things bright and beautiful. Design in Britain 1830 to today. London 1972



Vedde-Hull, Ruth

* 1912 in Dänemark; Entwerferin.

Ausbildung an der Kunsthandwerkerschule Kopenhagen. 1935 eigene Werkstatt. Stoffentwürfe für Unika-Vaev Solvgarden Kopenhagen. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Ihre Arbeiten wurden von den Kunstindustriemuseen in Kopenhagen und Drontheim angekauft.

Lit.: Wichmann, Hans: Von Morris bis Memphis. Textilien der Neuen Sammlung Ende 19. bis Ende 20. Jh.= Band 3 der Sammlungskataloge der Neuen Sammlung (München). Basel 1990



Veldhoven, Eugène van

* 1964, Niederlande; Textildesignerin.

Bis 1993 Studium Mode- und Textildesign an der Academy of Art and Architecture, Rotterdam. Tätigkeit für Marithé und François Gibraud. Entwurf für einen Duschvorhang im Internationalen Design-Jahrbuch 1999/2000.

Lit.: Morrison, Jasper (Hrsg.): Das Internationale Design-Jahrbuch 1999/2000. Schopfheim 1999, S. 164, 165; Braddock, Sarah E; O’Mahony, M.: techno-textiles, London 1999, S. 72, 82, 84, 90



Abb.: Silicone coating with moiré effect 1995 (Braddock, S. 90)

Venturi, Robert

* 1925 in Philadelphia, Pennsylvania; Architekt.

Studium an der Episcopal Acadamy in Philadephia; 1947 Abschluss an der Princeton University. 1954-56 weitere Studien an der American Academy in Rom. Zusammenarbeit mit Eero Saarinen und Louis I. Kahn. 1964 Partnerschaft mit John Rausch. Anfang der 1980er Jahre Entwürfe für Möbel und Einrichtungstextilien, u.a. für Knoll International. Nachweisbar: Dekorationsstoff „Grandmother Roses“, 1984.

Lit.: Schoeser, Mary: Fabrics and Wallpapers. Twentieth-Century Design. New York 1986, S. 104



Vermeulen, Gerthy

Entwürfe in den 1970er Jahren für De Ploeg.

Lit.: ploegstoffen. Niederländische Textilien von 1923 bis heute. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1990, S. 31



Vesterinen, Jukka

1973/74 Entwurf für einen Druckstoff für Porin Puuvilla Oy, Finnland.

Lit.: Fiell, Charlotte & Peter (Hrsg.): 70s Decorative Art. Köln 2000, S. 468



Vietsch, Franzisca

Um 1974 Entwurf für einen Stoff („Tranka, Dessin 9319“) für die Vereinigten Werkstätten, der bei Taunus Textildruck, Oberursel, bedruckt wurde.

Lit.: Printed by Taunus Textildruck. 30 Jahre Textildruck in Deutschland am Beispiel einer Firma. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1983, S. 51



Vignelli, Valentina

1994 Entwurf eines Vorhangstoffes („Square Dance“) für Jack Lenor Larsen, ausgestellt auf der J. L. Larsen Retrospektive, 1995/96, Krefeld.

Lit.: Jack Lenor Larsen Retrospektive. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld. Krefeld 1995, S. 65; design report. Heft 1 / 2, 1996, S. 77



Visser, Carel

In den 1950er Jahren Entwürfe für De Ploeg.

Lit.: ploegstoffen. Niederländische Textilien von 1923 bis heute. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1990, S. 23



Vliet, Irene van

Niederlande; Textildesignerin.

Studium an der der Acadamy of Industrial Design, Eindhoven, Schwerpunkt Produkt- und Textildesign. Tätigkeit für Atelier National d’Art Textile, Paris. Gewebe aus verschiedensten Materialien, besonders Metalle. Interesse an ökologischen Fragen führt zu Kombinationen von Hanf mit neuen Materialien wie z.B. Lycra. 1991 Tätigkeit im Sylvie Tastemain Atelier, Paris. 1992 freischaffende Textildesignerin. Entwurfsarbeiten für Calvin Klein, Christian Lacroix und Paco Rabanne.

Lit.: Braddock, Sarah E; O’Mahony, M.: techno-textiles, London 1999, S. 12, 20, 24



Abb.: Copper / Nylon Stripes 1992 (Braddock, S. 20)

Vogelsang, Karl

Um 1970 und Anfang der 1970er Jahre Stoffentwürfe für verschiedene Firmen, die bei Taunus Textildruck, Oberursel, bedruckt wurden.

Lit.: Printed by Taunus Textildruck. 30 Jahre Textildruck in Deutschland am Beispiel einer Firma. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1983, S. 30, 34, 37, 45, 52, 57



Vorbeck-Schlüter, Anke

Um 1968 Stoffentwurf („Kyoto, Dessin 5192“) für eine Sonderkollektion von Taunus Textildruck, Oberursel.

Lit.: Printed by Taunus Textildruck. 30 Jahre Textildruck in Deutschland am Beispiel einer Firma. Ausst.Kat. des Deutschen Textilmuseums Krefeld, 1983, S. 27



Vrolijk, Maarten

Um 1988 Entwurf eines Stoffes („Rosen“) für Marieta Textil, Spanien, der aufgenommen wurde in das „Internationale Design-Jahrbuch 1989/90“.

Lit.: Tuquets Blanca, Oscar (Hrsg.): Das internationale Design-Jahrbuch 1989/90. München 1989, S. 173



Abb.: Dessin ‚Rosen’ 1989/90, Dekostoff: Marieta Textile / Spanien (Tusquets, S. 173)

Von Weech, Sigmund

* 16.5.1888 in Landsberg/Lech, + 27.10.1982 in München; Grafiker, Entwerfer, Dozent.

Architekturstudium an der Technischen Hochschule München und Besuch der dortigen Kunstgewerbeschule. 1912 Assistent und später Dozent an der Architekturabteilung der Technischen Hochschule, gleichzeitig grafische Tätigkeit. 1920 Aufbau einer eigenen Handweberei in Schaftlach, danach Gründung einer Werkstatt für Marmormosaik und Scagliolatechnik. 1931-43 Leiter der Höheren Fachschule für Textil- und Bekleidungsindustrie in Berlin. Mehrere Aufenthalte in Japan. 1948 Einrichtung eines Ateliers in München. Zahlreiche Entwürfe für Dekorationsstoffe (u.a. für Pausa AG), Teppichmuster, Firmenzeichen, Briefmarken, Münzen etc.

Lit.: Wichmann, Hans: Von Morris bis Memphis. Textilien der Neuen Sammlung Ende 19. bis Ende 20. Jh.= Band 3 der Sammlungskataloge der Neuen Sammlung (München). Basel 1990